COMPENDATA

Gesellschaft zur Verwaltung von Versorgungseinrichtungen mbH

Profil

Gründungsjahr: 1977

Geschäftsführung:

Dr. Richard Herrmann

Dr. Friedemann Lucius

Dr. Tina Heubeck

 

Die COMPENDATA GmbH befasste sich zunächst schwerpunktmäßig mit Fragen des Versorgungsausgleiches. Seit 1988 verlagerte sich die Nachfrage nach ihren Dienstleistungen zunehmend auf Aufgaben, die sich bei Unternehmen und Versorgungseinrichtungen im Zusammenhang mit den Informationsbedürfnissen, der Verwaltung und Abwicklung von betrieblichen Versorgungsmaßnahmen ergeben.

Heute bietet die COMPENDATA ein umfassendes Angebot zur Verwaltung von betrieblicher Altersversorgung und des Versorgungsausgleichs nach dessen Reform im Jahr 2009. Sie bedient sich hierzu auch selbst entwickelter, modular einsetzbarer Software-Lösungen.

Ihre Stärke liegt überwiegend in ihrer Anpassungsfähigkeit an die speziellen Bedürfnisse des Kunden und in der Realisierung von Segmentlösungen.

Aufgaben

Externe Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung
Die COMPENDATA erledigt die Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung für Unternehmen, Pensions- und Unterstützungskassen sowie Pensionsfonds. Sie führt und pflegt die benötigten Daten, erstellt alle notwendigen Berechnungen, fertigt Mitteilungen und Bescheide an und erteilt Auskünfte dazu. Darüber hinaus übernimmt sie die Zahlung der Leistungen und führt Steuern und Beiträge ab. Diese Dienstleistungen der COMPENDATA können insgesamt oder – je nach Bedarf – ausschnittsweise in Anspruch genommen werden.
Unterstützung bei der internen Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung
Die COMPENDATA unterstützt die interne Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung im Unternehmen oder der Versorgungseinrichtung. Sie hilft bei Aufbau, Organisation und beispielsweise bei der Erstellung eines „Pflichtenheftes“ für die Verwaltung. Sie entwirft die erforderlichen Mitteilungen an die Leistungsberechtigten und berät bei notwendigen Änderungen der Arbeitsabläufe sowie nach der Neugestaltung der Versorgungsregelungen.
Verwaltungsdienstleistungen für externe Versorgungseinrichtungen
Die COMPENDATA übernimmt die Finanzbuchhaltung, bereitet den Jahresabschluss vor und kümmert sich um das Berichtswesen gegenüber der Aufsichtsbehörde.
Verwaltung individueller Mitarbeiterkonten
(Fondsprodukte, Zeitwertkonten usw.)
Hierzu gehören, auch unter Berücksichtigung individueller Anlagestrategien
– Umsetzung der Anlagestrategie in notwendige Investitionen und
Desinvestitionen
– Vollständige Erfassung und Abbildung sämtlicher Zahlungen und
Vermögensumschichtungen
– Umfassende Information der Arbeitnehmer über Kontostand
und Kontobewegungen

Typische Vorgehensweise bei einem neuen Verwaltungsauftrag
– Analyse des Ist-Zustandes
– Festlegung des Wunschkataloges
– Entwicklung eines Datenmodells
– Definition der Schnittstellen
– Definition und Organisation der Arbeitsabläufe
– ggf. Entwurf der erforderlichen Dokumente
– Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufes
– Unterstützung bei Ihrer täglichen Arbeit

Kontakt

COMPENDATA
Gesellschaft zur Verwaltung von Versorgungseinrichtungen mbH

Postanschrift:
Gustav-Heinemann-Ufer 72a
50968 Köln

Besucheranschrift:
Gustav-Heinemann-Ufer 72a
50968 Köln

Telefon 0221/38 00 39
Telefax 0221/34 46 44
E-Mail compendata@heubeck.de

Den Rücken frei für das Kerngeschäft
icon_bav