Skip to main content

Sicherer und Komfortabler Datenaustausch

Datenschutz und Informationssicherheit sind wesentliche Bestandteile unserer Dienstleistung. Schließlich arbeiten wir häufig nicht nur mit persönlichen, sondern auch hochsensiblen Daten unserer Kunden oder deren Mitarbeiter.

So haben wir bereits vor Jahren entschieden, dass die Daten unserer Kunden ausschließlich in Deutschland, und zwar bei uns gespeichert werden. Für den Datenaustausch nutzen wir verschlüsselte E-Mails und ein Transferportal.

Regelmäßig überprüfen wir unsere Maßnahmen zum Datenschutz und zur Informationssicherheit und suchen stetig nach Verbesserungsmöglichkeiten.

Um den Datenaustausch für unsere Kunden noch komfortabler und sicherer zu gestalten, haben wir uns entschieden, ab sofort das Transferportal "FTAPI" einzusetzen.
 

FTAPI ist eine Software, auf die viele Firmen und Ämter vertrauen, wie z.B. die Bundesdruckerei oder das Bayrische Landesamt für Steuern.

Natürlich verlassen auch bei diesem Verfahren Ihre Daten nicht unser Haus, da wir FTAPI als "OnPremise-Installation" betreiben. Der Server befindet sich in unserem Rechenzentrum in Köln.
 

Datenaustausch per E-Mail:

Für den schnellen AdHoc-Datenaustausch fragen Sie Ihren HEUBECK-Kontakt nach einem "Submit-Ticket". Damit können Sie HEUBECK unkompliziert und verschlüsselt Daten zur Verfügung stellen.

Sollten Sie bereits über einen Account auf unserem Transferserver verfügen, können Sie jederzeit über das Webinterface verschlüsselte E-Mails an HEUBECK-Mitarbeiter auf diesem Weg versenden.

 

Datenaustausch über Datenräume:

In Datenräumen werden Daten dauerhaft gespeichert und stehen jedem Mitglied des Datenraums gleichermaßen zur Verfügung. Durch die Verwendung der „FTAPI Desktop-App“ kann die Daten-Ablage in einer Ordnerstrukur gestaltet und somit die Daten übersichtlich dargestellt werden.

Wenn mehrere Personen Zugriff auf die selben Daten benötigen oder der Datenaustausch zwischen Ihnen und uns wiederkehrend ist, dann sollten wir den Transfer über Datenräume nutzen. Hierzu sind folgende Schritte zur Einrichtung erforderlich:

  1. Zunächst wird eine Vereinbarung zum Datenaustausch unterzeichnet. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren HEUBECK-Kundenbetreuer.
  2. Sie benennen einen Account-Verantwortlichen.
    Dieser konkretisiert über unser Onlineformular den gewünschten Account und kann Änderungen der Account-Daten bei uns veranlassen. Beispielsweise legt er fest welche Ihrer Mitarbeiter Zugang zu dem Datenraum haben.
  3. Ihre zugangsberechtigten Mitarbeiter erhalten die Zugangsdaten über unseren Transferserver. (Ende-zu-Ende-Verschlüsselung)
  4. Während des ersten Logins wird ein Useraccount für jeden Mitarbeiter erstellt. Diese Zugangsdaten können jederzeit wiederverwendet werden.
  5. Nun ist das Transfer-Portal nutzbar. Senden Sie uns vertrauliche Daten unkompliziert und verschlüsselt über dieses Portal oder über den für Sie eingerichteten Datenraum.

Datentransfer per E-Mail

Die Nutzung der Datenräume

Die eingesetzte Hardware ist eine dedizierte Firewall, die höchsten Sicherheitsansprüchen genügt. Weitere Informationen finden Sie unter: www.sophos.com