Skip to main content

Gestaltung von Versorgungssystemen

Megatrends wie die demografische Entwicklung, Niedrigzinsen, Regulierung, Globalisierung und Digitalisierung haben grundlegende Auswirkungen auf die betriebliche Altersversorgung. Daher lohnt es sich, die bestehenden Versorgungssysteme auf den Prüfstand zu stellen, wobei die Gründe für eine Neugestaltung der betrieblichen Altersversorgung vielfältig sein können, zum Beispiel:

Die Attraktivität der bAV erhöhen…

Aus HR-Sicht geht es darum, Talente für das Unternehmen zu gewinnen und dort zu halten. Eine attraktive und transparente bAV ist ein wichtiger Bestandteil der Vergütung und gilt mittlerweile als ein entscheidender Wettbewerbsfaktor. Bei der Gestaltung gibt es vielfältige Möglichkeiten: Insbesondere Wahlrechte wie beispielsweise optionale Auszahlungsformen (Kapital oder Rente) oder eine Option zur Abwahl der Hinterbliebenenleistungen werden von Mitarbeitern geschätzt.

…und/oder die Kosten und Risiken der Zusage senken

Auf der anderen Seite ist die Zusage einer betrieblichen Altersversorgung mit Kosten und Risiken für das Unternehmen verbunden. Insbesondere die anhaltende Niedrigzinsphase hat in vielen Unternehmen mit klassischen Leistungszusagen zu einem deutlichen Anstieg der bilanziellen und ergebniswirksamen Belastungen geführt.

Unsere Themen

  • Analyse bestehender Zusagen und Benchmarking
  • Konzeption und Gestaltung von Neuzusagen
  • Finanzierung von Versorgungszusagen, z.B. Auslagerung von Pensionsverpflichtungen
  • Überleitung von Bestandsmitarbeitern
  • Begleiten von Verhandlungen mit der Arbeitnehmervertretung
  • Strategien für die Kommunikation gegenüber den Mitarbeitern
  • …und viele mehr – Sprechen Sie uns an.

Ansprechpartnerin

Katja Jucht

 Kontakt